kultur und natur segel kreuzfahrt

lara dahbya nilkreuzfahrt von esna nach asuan
download (15).jpg
JPG Bild 7.6 KB

lara dahbya segelschiff
lara dahbya segelschiff


. Ankunft und Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Kairo.
2. - 3. Tag: Kairo - Essenz 5.000-jähriger Geschichte
Zwei Tage stehen uns zur Verfügung für die Höhepunkte, die Kairo heute zur wichtigsten Metropole eines ganzen Kontinents machen. Wir besuchen die Totenstadt Sakkara mit der Steinpyramide des Djoser, das sagenumwobene Memphis, Hauptstadt alter Königreiche, und die berühmten Pyramiden von Gizeh. Beim Besuch des Ägyptischen Museums werden die großen Zusammenhänge der 5.000 Jahre andauernden Geschichte Ägyptens sichtbar. Die koptische Kirche, die Ben-Ezra-Synagoge und die Mohamad- Ali-Moschee zeigen deutlich die religiös-kosmopolitische Ausrichtung der Millionenmetropole. Die bunte Realität des heutigen Alltags erleben wir im größten Bazar des Landes, Khan el Khalili. Am Abend des dritten Tages steigen wir in den Nachtzug nach Luxor. 
Übernachtung im Nachtzug. 650 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
4. - 5. Tag: Luxor - Ägyptische Reiche
Es gibt kaum jemanden, der nicht der Ausstrahlung altägyptischer Hochkultur erliegt. In Luxor besuchen wir die Orte, die uns helfen, diese subtile Schönheit zu verstehen. Dazu gehören das Tal der Könige, der Tempel der Hatschepsut, die Memnonkolosse und der Luxor-Tempel. 
2 Hotelübernachtungen in Luxor. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
6. - 10. Tag: Mit dem Segelschiff auf dem Nil
Eine kurze Fahrt den Nil aufwärts bringt uns nach Esna, wo wir an Bord unseres Segelschiffs gehen. lara steht uns exklusiv zur Verfügung. Unsere Entdeckungsfahrt unter Segeln auf dem Nil beginnt. Das Schiff kombiniert den traditionell ägyptischen Baustil der Feluken mit dem Komfort eines guten Hotels. Die Kabinen verfügen über je zwei nebeneinander stehende Betten und eigene Badezimmer mit Dusche/WC. Dreh- und Angelpunkt der lara ist jedoch die große, gemütlich eingerichtete und überdachte Sonnenterrasse. Hier nehmen wir gemeinsam die von unserem Koch zubereiteten Speisen ein und entspannen bei einer Tasse Tee oder einem guten Buch, während Landschaft und verträumte Dörfer im gemächlichen Tempo an uns vorbeiziehen. Wir segeln nur während des Tages und erreichen am 9. Tag Assuan. Unterwegs halten wir in bekannten Orten wie Edfu, wo wir den Horus-Tempel - den größten und am besten erhaltenen historischen Bau entlang des Nils - besuchen, Kom Ombo mit dem Doppeltempel von Sobek und Haroeris, dem einzigen ägyptischen Tempel, der gleich zwei Göttern geweiht wurde, oder in Orten mit Geheimtipp-Charakter wie Daraw, wo der größte Kamelmarkt Ägyptens stattfindet. In Assuan - der letzten Station unserer Nilkreuzfahrt - besuchen wir den berühmten Assuan- Staudamm, schauen uns den unvollendeten Obelisken im Steinbruch an und unternehmen anschließend einen Ausflug zur Insel Agilkia mit dem Philae-Tempel. 
5 Übernachtungen an Bord des Segelschiffs lara 170 km. (5 x F, 5 x M, 5 x A)
11. Tag: Abu Simbel
Am frühen Morgen brechen wir auf nach Abu Simbel (fakultativ). Es geht durch die Wüste bis an das westliche Ufer des Nassersees. Wegen seiner einzigartigen, direkt aus dem Sandstein geschlagenen Felsentempel von Ramses II. und seiner Frau Nefertari ist das UNESCO-Weltkulturerbe Abu Simbel weltberühmt. Da der Tempel durch den Bau des Assuan-Staudamms zu versinken drohte, wurde er in mühevoller Kleinarbeit innerhalb von 5 Jahren auf ein sicheres Plateau in der Nähe der ursprünglichen Stätte verlegt, wo wir ihn heute besuchen. Am späten Vormittag fahren wir zurück nach Assuan und ein Flug bringt uns zurück nach Kairo. 
Hotelübernachtung in Kairo. 780 km. (F, M)
12. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0